Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Forum

-> Nur noch Archiv <-

Melden Sie sich bitte hier im neuen TVK - Forum an TVK Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 672 mal aufgerufen
 2. Herren (Landesliga)
Bufu ( Gast )
Beiträge:

08.01.2009 12:49
TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten

TVK II im Jahreswechsel

Genauso spannend und am Ende leider auch ein wenig enttäuschend wie das Jahr 2008 endete, genauso spannend beginnt das Jahr 2009 für die TVK Reserve. Nachdem das letzte Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Hüls leider knapp verloren ging steht im neuen Jahr direkt das nächste Topspiel an. Diesmal geht es Auswärts in Viersen gegen den Punktgleichen Tabellendritten aus Süchteln. Nachdem der Hülser SV nun mit 2 Minuszählern alleiniger Tabellenführer ist geht es im folgenden Spiel gegen Süchteln bereits darum, wer von beiden Mannschaften weiter auf Tuchführung zum Spitzenreiter bleibt. Bei derzeit 4 Minuspunkten ist für beide Teams noch alles drin und der TVK hat noch die Möglichkeit die Niederlage gegen den Hülser SV im Rückspiel zu drehen. Sollte jedoch auch das Spiel gegen den ASV verloren gehen ist der Anschluss erst einmal verloren und bei der Stärke des Hülser SV wohl auch nicht mehr aufzuholen. Der TVK II steht damit also unter Zugzwang konnte aber in der Weihnachtspause neue Kraft sammeln und die Niederlage verarbeiten.

Darüber hinaus gab es zum Jahreswechsel eine sehr erfreuliche Nachricht für den TVK, denn die Mannschaft kann einen starken Neuzugang vermelden. Mit Daniel Schürings stößt ein alter Bekannter zum TVK, der vielen Korschenbroichern wohl noch aus seiner Regionalligazeit beim TVK bekannt sein dürfte. Daniel wechselt vom Oberligisten TV Kapellen zur TVK Reserve und soll Andreas Lennertz am Kreis entlasten sowie der Abwehr neue Stabilität verleihen. Dass Daniel eine enorme Verstärkung für die 2. Mannschaft des TVK bedeutet konnte er bereits in den ersten Trainingseinheiten zeigen.

An dieser Stelle möchte sich die gesamte Mannschaft und das gesamte Umfeld des TVK II bei allen TVK Anhängern noch einmal für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr und insbesondere für die enorme Unterstützung im Spitzenspiel gegen den Hülser SV bedanken, die durch Ihre Unterstützung, diesem Spiel erst den passenden Rahmen gaben.
Die Mannschaft wünscht allen TVK´lern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2009 und baut auch im neuen Jahr auf die tolle Unterstützung der Fans.

Das Spiel gegen den ASV Süchteln ist wie folgt angesetzt:

Samstag 10. Januar 2009, Anpfiff: 19:45 Uhr
Realschule Friedensstraße 53, 41749 Viersen (Süchteln)

Willi Schwissen Offline

Könner


Beiträge: 16

11.01.2009 12:23
#2 RE: TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten
Da bin ich gestern mit vielen korschenbroicher Fans incl. "Trommler der Ersten" nach Süchteln gereist ...

Sollte ich die Kommentare vom Hülsspiel erneut einstellen, oder solten wir an dieser Stelle doch Gelegenheit geben erneut Kritikpunkte aufzuzeigen.

Ich frage mich immer - immer mehr - immer öfter - immer heftiger:

WIEVIEL MACHT HAT DER TRAINER IN DIESER MANNSCHAFT?

Da spielt ein David Otten fast 45 Minuten auf einer Position (im Angriff) auf der er ein zahnloser Tiger ist. Er hatte seine Kraft wohl in der Abwehr verpulvert. Warum spielt er dort - RR ?
Weil der Herr Faltin sich bereits nach 15 Minuten zweimal 2 Minuten (eine davon wegen Meckerns) eingeheimst hatte.
Warum wird eine funktionierende Deckungsvariante (die Nr. 20 der Süchtelner wird anfänglich durch Manndeckung herausgenommen) aufgehoben?
Die Folge davon - er wirft in der nachfogenden Minuten (bis etwa 50 Minute) 11 Tore - erst dann wird die Manndeckung wieder angewiesen.

Dieses Spiel hat der Trainer - und ein wenig die Mannschaft - verloren - schade, dass musste nicht sein!
DerTom Offline

Foren Jott


Beiträge: 1.278

11.01.2009 17:22
#3 RE: TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten
Na, isses nicht wieder mal putzig? Viele schauen genau hier rein, vermutlich haben auch Viele das gesehen, was dieser Willi gesehen hat ...

Hat dieses Spiel vielleicht irgendjemand genauso gesehen oder vielleicht ganz anders wahrgenommen?

Dies ist ein Forum und sowas dient gewöhnlich dem Meinungsaustausch!



Sorry - ich vergaß, dazu muss man sich ja eine Meinung bilden und sie dann auch vertreten (wollen). Ok, das Leben ist so schon hart genug ...


Bevor ich´s vergesse: Schade für euch sympathische Jungs von der "Zweiten", dass dieses Spiel so in die Hose gegangen ist. Offensichtlich wart ihr jedoch nicht wirklich allein dran Schuld.
Schätze, ihr werdet das am 17.01. zu 100% vergessen machen, falls man euch denn lässt!


"Das ist die Crux unserer Spezies: Jeder hat es kommen sehen, nur eben nicht so bald!" (Ian Malcolm in "Dino Park")

Gast
Beiträge:

11.01.2009 20:43
#4 RE: TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten

Ich komme nicht aus eurem Verein, aber was hier abgeht - ein Hammer.
Warum könnt ihr nicht einfach mal anerkennen, dass unser ASV an diesem Tag die bessere Mannschaft war?
Der TVK hat verloren,weil er in der ersten HZ zu viele Torchanchen ausgelassen hat und in der zweiten HZ das Decken im Innenblock abgelegt hat.
Übrigens- David Otten, das war doch der mit der 2, war kein zahnloser Tiger, sondern der beste Rückraumspieler des TVK.
Ich weiß nicht , was hier einige gesehen haben,, aber am Anfang stand die TVK-Deckung nicht gut. Nach der Umstellung auf 6:0 sind sie herangekommen! Ohne die Umstellung von 5+1 auf 6:0 hätten wir Probleme bekommen.
Wer nach der Leistung Faltin und Zimmermann noch bringt? 100%-Zustimmung für den, der`s nicht tut.
Schöne Grüße vom Sieger!

DerTom Offline

Foren Jott


Beiträge: 1.278

11.01.2009 23:42
#5 RE: TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten
Na, das ist doch wenigstens mal ´ne Meinungsbekundung!
Der (leider!) anonyme Schreiber hat eine Meinung und er vertritt sie. So sollte das sein in einem Forum!


P.S.: Lieber Sieger, hier geht´s nicht nur um dieses Spiel und auch nicht darum irgendetwas anzuerkennen oder nicht, das wirst du sicher merken, wenn du die Kommentare z. B. zum letzten Spiel unserer "Zweiten" liest.


"Das ist die Crux unserer Spezies: Jeder hat es kommen sehen, nur eben nicht so bald!" (Ian Malcolm in "Dino Park")

Administrator Offline

Administrator


Beiträge: 3.213

12.01.2009 07:01
#6 RE: TVK II im Jahreswechsel, Vorbericht zum Spiel gegen den ASV Süchteln am 10.01.09 Zitat · antworten
Zitat von
Ich komme nicht aus eurem Verein, aber was hier abgeht - ein Hammer.
Warum könnt ihr nicht einfach mal anerkennen, dass unser ASV an diesem Tag die bessere Mannschaft war?
Der TVK hat verloren,weil er in der ersten HZ zu viele Torchanchen ausgelassen hat und in der zweiten HZ das Decken im Innenblock abgelegt hat.
Übrigens- David Otten, das war doch der mit der 2, war kein zahnloser Tiger, sondern der beste Rückraumspieler des TVK.
Ich weiß nicht , was hier einige gesehen haben,, aber am Anfang stand die TVK-Deckung nicht gut. Nach der Umstellung auf 6:0 sind sie herangekommen! Ohne die Umstellung von 5+1 auf 6:0 hätten wir Probleme bekommen.
Wer nach der Leistung Faltin und Zimmermann noch bringt? 100%-Zustimmung für den, der`s nicht tut.
Schöne Grüße vom Sieger!


Wieso ist das der Hammer?
Wenn in einem vereinseigenen Forum Gedanken ausgetauscht werden, warum dieses oder jenes Spiel nicht gewonnen wurde, dann anerkennt man also nicht die Leistung der Gegner? Ehhhh - überleg noch mal - und komm noch mal neu.

Wenn ich Deine Gedankengänge konsequent weiterdenke, dann bedeutet dies:
Gegner gratulieren - Spiel abhaken - Decke über den Kopf = jetzt sieht mich keiner ....

Hallo - das ist doch nicht dein Ernst, oder? Ich habe mal gelernt: Stillstand bedeutet Rückschritt.
Sich gar keine Gedanken machen ist schon Rückwärtsgang pur ...

Wenn ich mir keine Gedanken darüber mache, woran ich gescheitert bin, dann brauche ich erst gar nicht anzutreten.
Das Ziel eines Handballspiels ist es doch, als Sieger vom Platz zu gehen, oder?

Und sorry - nur weil hier keine Laola anläßlich der Gegnerleistung gezeigt wird, heißt das nicht, dass diese nicht anerkannt wird.
Direkt nach dem Spiel habe ich z. B. sofort dem Trainer ( den ich schon lange Jahre kenne und schätze) zum verdienten Sieg gratuliert.


Besuchen SIE auch bitte die Seite von

 Sprung  
Dieses Forum besteht seit dem 16. Juni 2005. Für die Inhalte der Beiträge übernehmen wir keine Verantwortung, sie spiegeln nicht die Meinung des
TV-Korschenbroich 1900 e. V. wider. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge kommentarlos zu löschen. Verantwortlich: Uli Dengler
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor