Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Forum

-> Nur noch Archiv <-

Melden Sie sich bitte hier im neuen TVK - Forum an TVK Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.110 mal aufgerufen
 2. Herren (Landesliga)
DerTom Offline

Foren Jott


Beiträge: 1.278

28.03.2009 20:49
HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten
Der Tabellenzwölfte gegen den Tabellendritten ...

Wenn ich mich recht erinnere, ging es 28 : 25 aus - äußerst peinlich! Glückwunsch an die Rheydter!!!

Mannschaftsaufstellung
Ein Sebastian Dengler, der auf der Mittelposition richtig Druck machen kann und letzlich auch gemacht hat, darf wann auf die Platte? In der zweiten Halbzeit, als bereits lange klar war, dass man die gegnerischen Feldspieler stark gemacht und deren (guten) Torwart warm geschossen hatte.

Mannschaftseinstellung
Pomadig! Abwehrverhalten - was ist das? Arme hoch - wieso? Wer hatte es auszubaden? Der zeitweise einsame Keeper!
Druck kam erst viel zu spät mit Basti Dengler!
Lukas Esser? Einige nette Tore, daneben viel Eigensinn, wie so manch anderer besonders Ambitionierte, leider!

...


P.S.: Die Schiris waren eine "EXTRAKLASSE" für sich, aber sicher nicht Schuld an dem Debakel.

____________________________________________________________
Me-ti sagte: "Man muss so radikal sein wie die Wirklichkeit." (B. Brecht)

UliS Offline

Foren Jott

Beiträge: 1.336

28.03.2009 22:07
#2 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten

ich hab's mit verfolgt.

Um es mit einem alten deutschen Volksschauspieler, nämlich Theo Lingen, zu sagen:

"traurig, traurig, traurig ...."

_______________________________________________________
Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht.

Willi Schwissen Offline

Könner


Beiträge: 16

28.03.2009 23:14
#3 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten
Erstmal: Glückwunsch an den HSV - sauber Jungs (ich hoffe das war der Klassenerhalt)

Dann:

Glückwunsch an den TVK. Das war ein Griff ins ungeputzte Klo.
- Wo war der Trainer?
- Wer war für die Mannschaftsaufstellung verantwortlich?
- Wieso spielt Lukas Esser mit 25(!) Fahrkarten (gefühlte 100) - schön es waren auch ein paar Tore dabei, in 60 Minuten - bis auf zwei Minuten komplett durch?
- Wieso coacht und wechselt ein Spieler der Ersten die Jungs aus (ich glaube es war Bath)?
- Wieso wurde nicht die Mannschaft aufgestellt, die letzte Woche noch gegen Lürrip gewonnen hat?
- Wieso steht beim TVK eingentlich keine Mannschaft auf dem Feld?
- Wieso wird eigentlich immer der Torwart für die grottenschlechte Abwehrarbeit verantwortlich gemacht.
- Wieso dieser ständige Wechsel zwischen Angriff und Abwehr?
- Wieso das alles?
- Wieso hält man an einen Trainer fest, wenn er denn da ist, der offensichtlich das Recht für sich gepachtet hat, unangreifbar zu sein?
Frost Offline

Berater

Beiträge: 34

29.03.2009 11:18
#4 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten
Hallo zusammen,

Also zunächst einmal muss ich sagen, dass ich genauso enttäuscht bin wie meine Vorredner/schreiber, aber:
@DerTom: Ich glaube nicht, dass der Verlust des Spiels an Bastis Anwesenheit auf dem Feld festzumachen ist/war. Denn sein Können in allen Ehren, aber ich finde mit ihm haben Die TVKler nachher auch nicht besser gespielt.
Ich glaube viel mehr, dass es insgesammt daran gelegen hat, dass man im ganzen Spiel vom TVK vielleicht 3-4 Spielzüge gesehen hat. Alles andere waren nur Einzelaktionen. Jeder meinte er dürfte mal. Und als es dann nicht lief überließ man vor allem die Verantwortung Lukas. Das kann es aber nicht sein. In meinen Augen müsste es wohl heissen:
Keine Mannschaft oder besser keine Mannschaftsleistung = kein Sieg und nicht lieber Tom Kein Basti kein Sieg!
Was den Kollegen Willi Schwissen angeht so möchte ich folgendes loswerden:
Es ist immer einfach Fragen zu stellen (Das machen die Kinder immer). Das Schwierige ist die Antworten zu finden aber dafür reicht es bei Dir offensichtlich nicht, denn wenn ich mir so die Beiträge der Vergangenheit ansehe so finde ich nimmer nur Fragen und keine Lösungsvorschläge. Das ist ein bisschen wie in der Politik. Meckern das was schlecht ist können alle, aber mit besseren Lösungen kommt irgendwie trotzdem nie jemand hervor.
Ich möchte trotzdem auf ein paar Fragen eingehen:
1. Der Trainer lag mit hohem Fieber im Bett
2. Weil ohne Lukas das ganze wohl nicht so eng geblieben wäre! Im übrigen waren es mit Sicherheit keine 25 Fahrkarten!
3. Weil der Trainer nicht da war. Hast Du ja am Anfang schon erkannt :-)
4. Wenn Du mal genau hingesehen hättest, so hättest Du gesehen, dass am Anfang (mit Ausnahme von Lukas) genau die Mannschaft gespielt hat, welche in der 2. Halbzeit gegen Lürrip das Spiel gewonnen hat. Leider hat Stefan z.B. gestern nix getroffen und gegen Lürrip alles. So ist das dann halt.
5. Die Frage ist berechtigt und da muss der Trainer mächtig dran arbeiten.
6. Hab ich so nicht gesehen. 28 Tore zu bekommen ist OK . Spricht für eine solide Abwehr und einen guten Torwart. In diesem Fall wurde das Spiel ganz klar vorne verloren!
7. Ist das mit dem Wechsel so komisch? Machen die in der Bundesliga alle. Es gibt halt Spieler die sind in der Abwehr nicht so stark oder nur bei 5:1 gut einsetzbar.
8. Meinst Du damit all Deine Fragen vorher ?? :-)
9. Kein Kommentar
DerTom Offline

Foren Jott


Beiträge: 1.278

29.03.2009 12:07
#5 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten
@ Frost

Ok, ich sehe ein, dass ich besser den verspäteten Einsatz von Sebastian Dengler als ein Beispiel für denkbar schlecht Gelaufenes hätte anführen sollen.
Ich bleibe allerdings dabei, dass Basti für eindeutig mehr Druck und weniger Ratlosigkeit gesorgt hat - und wenn er das eher hätte tun dürfen (bevor die blanke Verzweiflung in den Augen der Mannschft sichtbar wurde), wäre m. E. einiges anders gelaufen.
Ob das Spiel (nur) vorne verloren worden ist, danach würde ich gern mal den Keeper fragen - allerdings als Geschädigten, nicht als Angeklagten. Er hat m. E. völlig zu Recht ein ums andere Mal das Rumpelstilzchen gegeben.

Grundsätzlich: Wenn man nur kritisieren dürfte, falls man gleichzeitig in der Lage wäre, die Lösung des Problems zu präsentieren, dann müsste Kritik abgeschafft werden.
Sei mir nicht böse, aber das ist ein sog. "Totschlag-Argument". Kein Automobiltester beispielsweise kann ein Fahrzeug, das er (negativ) krtisch beurteilt hat, besser designen, konstruieren oder produzieren. Sollte er sich deshalb nicht mehr negativ kritisch äußern dürfen?


Ich überspitze das jetzt mal. Frei erfundenes Gespräch als Beispiel:

Handballtrainer:
Ääh, Rolf, nichts für ungut, aber deine Torwartleistungen in letzter Zeit ... ich weiß nicht ... sag ich ja jetzt nicht zum ersten Mal, oder?

Torwart:
Also, Trainer, nichts für ungut, mach du das erst mal besser oder sag mir ganz klar, was ich genau ändern muss und wie ... ansonsten halt dich bitte geschlossen.

...

____________________________________________________________
Me-ti sagte: "Man muss so radikal sein wie die Wirklichkeit." (B. Brecht)

Willi Schwissen Offline

Könner


Beiträge: 16

29.03.2009 13:10
#6 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten

Zitat von Frost
Hallo zusammen,
...
Was den Kollegen Willi Schwissen angeht so möchte ich folgendes loswerden:
Es ist immer einfach Fragen zu stellen (Das machen die Kinder immer). Das Schwierige ist die Antworten zu finden aber dafür reicht es bei Dir offensichtlich nicht, denn wenn ich mir so die Beiträge der Vergangenheit ansehe so finde ich nimmer nur Fragen und keine Lösungsvorschläge. Das ist ein bisschen wie in der Politik. Meckern das was schlecht ist können alle, aber mit besseren Lösungen kommt irgendwie trotzdem nie jemand hervor.

Ich möchte trotzdem auf ein paar Fragen eingehen:
1. Der Trainer lag mit hohem Fieber im Bett
2. Weil ohne Lukas das ganze wohl nicht so eng geblieben wäre! Im übrigen waren es mit Sicherheit keine 25 Fahrkarten!
3. Weil der Trainer nicht da war. Hast Du ja am Anfang schon erkannt :-)
4. Wenn Du mal genau hingesehen hättest, so hättest Du gesehen, dass am Anfang (mit Ausnahme von Lukas) genau die Mannschaft gespielt hat, welche in der 2. Halbzeit gegen Lürrip das Spiel gewonnen hat. Leider hat Stefan z.B. gestern nix getroffen und gegen Lürrip alles. So ist das dann halt.
5. Die Frage ist berechtigt und da muss der Trainer mächtig dran arbeiten.
6. Hab ich so nicht gesehen. 28 Tore zu bekommen ist OK . Spricht für eine solide Abwehr und einen guten Torwart. In diesem Fall wurde das Spiel ganz klar vorne verloren!
7. Ist das mit dem Wechsel so komisch? Machen die in der Bundesliga alle. Es gibt halt Spieler die sind in der Abwehr nicht so stark oder nur bei 5:1 gut einsetzbar.
8. Meinst Du damit all Deine Fragen vorher ?? :-)
9. Kein Kommentar


Schön, dass du mich als Kind darstellst. Dann hat der Lesetext von Erich Kästner (Leute, lasst Euch die Kindheit nicht vertreiben) bei mir ja geholfen.
Fragen stellen ist übrigens mein Beruf - schon seit 30 Jahren - ich schätze mal fast - länger als du alt bist, gelle?
Lösungen? Ich bin nicht dazu da, Lösungen aufzuzeigen. Das sollten andere machen, die dafür gutes Geld bekommen.
Ob es dir gefällt oder nicht: ich werde weiterhin Finger in Wunden legen.

Zu 1.: Gute Besserung
zu 2.: nichts gegen Lukas, ein klasse Spieler! Aber es klappt auch ohne Lukas, hat man gesehen, 8 Tage zuvor!
Zu 3.: Muss man dann jemanden nehmen, der ebenso wie Lukas, die Mannschaft überhaupt nicht kennt. Was macht denn ein R. Fischer oder J. Pohlenz auf der Bank.
Fast hätte ich gesagt: da wäre Uli ja die bessere Wahl gewesen.
Zu 4.: Ich habe genau hingesehen; deine Aussage ist definitiv nicht richtig. Ich meinte damit auch die Positionen.
Zu 5.: Auch erkannt?
Zu 6.: Dann schau dem Lui mal in die Augen!
Zu 7.: An dem Wechsel gefällt mir und vielen die "Wiederentdeckung der Langsamkeit" nicht.
Zu 8.: Ja
Zu 9.: Danke, die Antwort reicht!

Frost Offline

Berater

Beiträge: 34

29.03.2009 14:32
#7 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten

Nein ich wollte Dich nicht als Kind darstellen. Ich finde nur die Art und Weise wie Du (immer wieder) Propaganda machst eher kindisch.

Deinen Job möchte ich haben. Ich werde irgendwie dafür bezahlt antworten auf komplexe Probleme zu liefern. Na ja... Vielleicht bis Du ja Günther Jauch dann macht das mit den Fragen wieder sinn

Aber mal wieder Spaß bei Seite.. Ich bin älter als 30 und ich denke jeder der mich kennt weiss, dass ich, wenn es um angemessene und sinnvolle Kritik geht sofort vorne mit dabei bin. Man beachte aber bitte die im letzten Satz verwendeten Adjektive!

Frost Offline

Berater

Beiträge: 34

29.03.2009 14:39
#8 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten

Zitat von DerTom
@ Frost

Ok, ich sehe ein, dass ich besser den verspäteten Einsatz von Sebastian Dengler als ein Beispiel für denkbar schlecht Gelaufenes hätte anführen sollen.
Ich bleibe allerdings dabei, dass Basti für eindeutig mehr Druck und weniger Ratlosigkeit gesorgt hat - und wenn er das eher hätte tun dürfen (bevor die blanke Verzweiflung in den Augen der Mannschft sichtbar wurde), wäre m. E. einiges anders gelaufen.
Ob das Spiel (nur) vorne verloren worden ist, danach würde ich gern mal den Keeper fragen - allerdings als Geschädigten, nicht als Angeklagten. Er hat m. E. völlig zu Recht ein ums andere Mal das Rumpelstilzchen gegeben.

Grundsätzlich: Wenn man nur kritisieren dürfte, falls man gleichzeitig in der Lage wäre, die Lösung des Problems zu präsentieren, dann müsste Kritik abgeschafft werden.
Sei mir nicht böse, aber das ist ein sog. "Totschlag-Argument". Kein Automobiltester beispielsweise kann ein Fahrzeug, das er (negativ) krtisch beurteilt hat, besser designen, konstruieren oder produzieren. Sollte er sich deshalb nicht mehr negativ kritisch äußern dürfen?


Ich überspitze das jetzt mal. Frei erfundenes Gespräch als Beispiel:

Handballtrainer:
Ääh, Rolf, nichts für ungut, aber deine Torwartleistungen in letzter Zeit ... ich weiß nicht ... sag ich ja jetzt nicht zum ersten Mal, oder?

Torwart:
Also, Trainer, nichts für ungut, mach du das erst mal besser oder sag mir ganz klar, was ich genau ändern muss und wie ... ansonsten halt dich bitte geschlossen.

...


Ja Du hast wohl Recht.. Wollte auch nicht sagen Abwehr super Angriff schlecht.... Denn dann hätte es vermutlich trotzdem mit dem Sieg geklappt.
Es müsste wohl heissen Abwehr geht so .... Angriff grotten schlecht. Normalerweise sagt man immer Spiele werden in der Abwehr gewonnen, aber was hilft es wenn in der Abwehr Bälle geholt werden und die TGs fürn Ar... sind und die normalen Angriffe mit einem Festival der Eigensinnigkeit verballert werden :-)

Ansonsten muss ich aber wohl sagen, dass Kritik üben in meinen Augen einfach anders aussieht als das was Mr. "ich stelle seit über 30 Jahren Fragen" hier von sich gibt.

Willi Schwissen Offline

Könner


Beiträge: 16

29.03.2009 15:40
#9 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten

Zitat von Frost
Nein ich wollte Dich nicht als Kind darstellen. Ich finde nur die Art und Weise wie Du (immer wieder) Propaganda machst eher kindisch.




Ah ja ...

Ich kann nichts dafür, aber ich werde einen Teufel tun, Dir nach dem Mund zu schreiben. Wenn es dir nicht gefällt, dann ist es deine Sache.
Sei doch so nett und sei so tolerant und lass mir meine Meinung. Ich lasse dir auch Deine.

Und spare dir die Beleidigungen. Tu ich nämlich auch nicht ...


Zitat von Frost
...

Deinen Job möchte ich haben. Ich werde irgendwie dafür bezahlt antworten auf komplexe Probleme zu liefern. Na ja... Vielleicht bis Du ja Günther Jauch dann macht das mit den Fragen wieder sinn

...


Wenn ich Beleidgen wollte, dann würde ich sagen: "... hätteste in der Schule besser aufgepasst ..." , sag ich aber nicht.
Günter Jauch bin ich nicht - ich stelle dennoch Fragen, ich werde auch weiterhin Fragen stellen, kritisch, angemessen und sinnvoll; auch wenn du anderer Meinung bist.


DerTom Offline

Foren Jott


Beiträge: 1.278

29.03.2009 16:02
#10 RE: HSV Rheydt - 2te Zitat · Antworten
Falls mich jemand nach meiner Meinung fragen täte ... würde ich sagen wollen:

Total unökonomisch, wenn zwei Mann Menschen (Frost u. Willi) mit nachgewiesenem Handballverstand und (beide, wie ich weiß) in voller Kenntnis der aktuellen Thematik sich so in die Haare kriegen, bloß weil der eine Fragen stellt, die der andere offenbar nicht stellen würde (warum auch immer).

Aber mich fragt ja keiner!


P.S.: Und wie verdammt schnell ist etwas geschrieben, was man vielleicht gar nicht so gemeint hat und das nicht annähernd so schnell wieder relativiert werden kann.

____________________________________________________________
Me-ti sagte: "Man muss so radikal sein wie die Wirklichkeit." (B. Brecht)

 Sprung  
Dieses Forum besteht seit dem 16. Juni 2005. Für die Inhalte der Beiträge übernehmen wir keine Verantwortung, sie spiegeln nicht die Meinung des
TV-Korschenbroich 1900 e. V. wider. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge kommentarlos zu löschen. Verantwortlich: Uli Dengler
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz